...hat ein Dritter auch nichts zu lachen.

Es ist schon manchmal erstaunlich welche Wege die Missgunst einiger Menschen geht. Da postet man thematikbezogen mit ehemaligen Mitgliedern des Geisternet-Ghosthunter-Netzwerks in unabhängigen Foren und piesakt sich auch zugegeben etwas. Dennoch auf gesunde und annehmbare Weise. Denn eigentlich mag man sich ja. Es ist eine Art amüsantes Schachspiel, bei dem jeder mal zum Zuge kommt. Meistens gewinnt keiner, denn die Partie ist beendet weil einer der Spieler zu Bett muss.

Im Laufe der letzten Runde allerdings griff diesmal ein Zuschauer in das Geschehen ein. Dieser nutzte die Gunst der Stunde und die Diskussion, um mein Gegenüber einer Urheberrechtsverletzung schuldig zu sprechen. Schlimmer noch: man ließ es so stehen, als ob ich Derjenige gewesen wäre,  der mein Gegenüber mit unfairer Vorgehensweise auf arglistige Art und Weise versucht hätte auszuschalten.

Glücklicherweise kommuniziert man mit seinem Gegenüber und konnte das Missverständnis schnell aus dem Weg räumen. Dem Zuschauer allerdings, dessen Triumph über den vermeintlich ausgedachten Schaden leider ausblieb, dürfte bald das voreilige Lachen vergehen.

Er ahnte ja nicht was auf ihn zukam...


Timo (Ghosthunter Germany)